Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg - Vorpommern e.V. hat seinen Sitz in der Landeshauptstadt Schwerin und wurde am 09. Dezember 1990 gegründet. Derzeit zählt der Verband ca. 40.000 Mitglieder, sowie rund 7300 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr. Alle öffentlichen Feuerwehren (Kreis- und Stadtfeuerwehrverbände, sowie Berufsfeuerwehren) sind Mitglied im Landesfeuerwehrverband.

Der Landesfeuerwehrverband M-V ist bei der Landesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Städte- und Gemeindetagen präsent. Bei Änderung von Gesetzten und Verordnungen vertritt der Verband als Dachorganisation aller öffentlichen Feuerwehren aus M-V aktiv die Meinung seiner Mitglieder. In der Zusammenarbeit mit den öffentlichen und politischen Stellen füllt er die Lücke zur Landesfeuerwehrschule und sensibilisiert für die Vorgaben oder Empfehlungen vom Deutschen Feuerwehrverband sowie der EU.

Weiterhin unterstützt der Verband bei der Aus- und Fortbildung, fördert den Feuerwehrsport, engagiert sich für Frauen, Kinder und Jugendliche, sowie soziale Themen. Für die Umsetzung der vielseitigen Aufgaben im Feuerwehrwesen wurde die Arbeit in 12 Fachbereiche aufgeteilt. Die Facharbeit ist ein wichtiges Werkzeug zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben und besitzt einen hohen Stellenwert im Verband. Eine weitere Hauptaufgabe des Verbandes ist die Unterstützung jeder einzelnen Feuerwehr.

Die Landesjugendfeuerwehr M-V zählt zurzeit ca. 7300 Mitglieder und bildet sich aus den Jugendfeuerwehren der ordentlichen Mitglieder und ist somit die Gemeinschaft der Jugend innerhalb der Feuerwehren Mecklenburg-Vorpommerns. Sie bekennen sich zu dem sozialen Engagement der Feuerwehren und arbeiten an dessen Verwirklichung mit. Die Landesjugendfeuerwehr ist ein Teil des Landesfeuerwehrverbandes.
Innerhalb der Vereinsstruktur hat Sie eine eigene Landesjugendleitung und Landesjugendordnung als Interessenvertretung und Repräsentanz. Die Besonderheit liegt im Landesjugendforum. In diesem sind nach demokratischen Grundsätzen entsandte Vertretungen junger Menschen aus den Mecklenburg-Vorpommerschen Jugendfeuerwehren, welche besondere Interessen der Jugendarbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen vertreten.

Weitere Informationen zum LFV M-V erhalten Sie unter:
www.landesfeuerwehr-mv.de
www.funkstoff-mv.de
www.ljf-mv.de