Immer für Sie da!
Die Johanniter in Berlin

Wer wir sind
Die Berliner Johanniter sind der Hauptstadtverband eines der größten Hilfsorganisationen Deutschlands. Seit mehr als 55 Jahren sind wir in zahlreichen karitativen und sozialen Bereichen aktiv. Mehr als 220 hauptamtliche und 450 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich heute in unseren Einrichtungen und Projekten.

Was wir tun
Die Berliner Johanniter arbeiten in den klassischen Bereichen Rettungs-, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz sowie in der Erste-Hilfe-Ausbildung. Gleichzeitig helfen wir Senioren durch zahlreiche Fürsorge- und Unterstützungsangebote, beispielsweise durch einen Mobilitätshilfedienst, einen Pflegedienst, einen ambulanter Hospizdienst oder eine Demenz-Wohngemeinschaft.

Wie wir Kinder, Jugendliche und Familien stärken
Die Fürsorge für und Beratung von jungen Menschen und Familien steht im Zentrum unserer Arbeit. Unsere Einrichtungen ermöglichen gesellschaftliche Teilhabe und individuelle Bildungsentwicklung. Unser Ziel ist es, insbesondere benachteiligten Menschen bessere Zukunftschancen zu eröffnen.

• Das Familienzentrum Berlin-Weißensee
Hier treffen sich Familien, Eltern und Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren. Schwerpunkt ist die Familienarbeit mit lebenspraktischer Beratung und frühpädagogischen Hilfen.

• Das mobile Filmprojekt Mov(i)e
Unser Medienkompetenz-Projekt bietet in Schulen und sozialen Einrichtungen pädagogische Filmworkshops an.

• Die 13 Schulsanitätsdienste in Berlin
Schulsanitäter helfen Verletzten und akut Erkrankten an der Schule schnell und professionell und übernehmen so Verantwortung für die Gemeinschaft.

• Die Kindertagesstätten in Friedrichshain und Tempelhof
In unseren „Kleinen Inseln“ fördern wir 40 Kinder zwischen 1 und 6 Jahren insbesondere zu Gesundheitsthemen und in kreativem Gestalten. Unser methodischer Leitgedanke ist das Kooperative Lernen.