Die Volkssolidarität Kreisverband Uckermark gehört mit seinen 2.300 Mitgliedern, den 300 ehrenamtlichen und den knapp 200 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Struktur des Landesverbandes Brandenburg.

Hier im ländlichen Raum ist die kleinteilig dezentrale Vernetzung von ehrenamtlicher Gemeinwesenarbeit in den Mitgliedergruppen und temporären sozialen Projekten mit der Erbringung von professionellen sozialen Dienstleistungen und der regionalen Interessenvertretung aller Mitglieder, Mitarbeiter und Klienten die größte Herausforderung, der sich der Kreisvorstand und die Geschäftsführung stellen.

Das schaffen wir nicht allein. Dazu brauchen wir die Unterstützung der Kommunen, der Wirtschaft und jedes einzelnen Bürgers. Miteinander - Füreinander Unterstützen Sie die Arbeit der Volkssolidarität als aktiver Helfer oder förderndes Mitglied.