Der Kameradschaftsverein der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau e.V. wurde am 28.11.1997 im Depot der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau gegründet. Am 09.09.1998 erfolgte die Eintragung ins Amtsregister als gemeinnütziger Verein.

Ziele
Der Kameradschaftsverein der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau e. V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Als Ziele des Vereins steht die Verbesserung und die Festigung der Kameradschaft in der Prenzlauer Wehr im Vordergrund. Der Verein unterstützt und fördert die Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehr, des aktiven Dienstes und der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau.

Mitglieder
Alle Angehörigen der Ortswehr Prenzlau können Mitglieder des Vereins werden. Fördernde Mitglieder des Vereins können Unternehmen, Einrichtungen, Genossenschaften, gesellschaftliche Organisationen und Bürger werden. Derzeit sind ca. 40 Mitglieder im Verein tätig.

Aktivitäten
Aus dem Stadtbild ist der Kameradschaftsverein nicht mehr wegzudenken. Seine Mitglieder organisieren das Osterfeuer, verkaufen Bratwurst bei Schulveranstaltungen und auf dem Prenzlauer Weihnachtsmarkt. Stets in der Hoffnung, neue Mitglieder für die Feuerwehr begeistern zu können. Durch die Aktivitäten des Vereins wird die Feuerwehr öffentlich publik gemacht. Der Bürger wird auf die Feuerwehr aufmerksam und erlernt durch Informationsveranstaltungen das richtige Handeln im Notfall. Weiterhin wird die Arbeit der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau und die Unterhaltung des kleinen Feuerwehrmuseums unterstützt.

Clubraum
Als eines der größten Errungenschaften des Vereins ist die Errichtung des Clubraumes anzusehen. Der Vereinsraum wurde in vielen freiwilligen Arbeitsstunden durch die Mitglieder des Vereins geschaffen. Hier finden verschiedene Veranstaltungen statt, bei denen sich die Kameradinnen und Kameraden, sowie deren Familienangehörigen kulturell betätigen können.