Der Schulverein wurde 1993 als Schulförderverein der Gesamtschule "Friedensschule Gartz (Oder)" gegründet. Um eine Auflösung des Vereins zu umgehen, haben sich die verantwortlichen Eltern, Schüler und Lehrer der Oberschule und der Grundschule Gartz (Oder) dazu entschlossen, den Schulförderverein der Friedensschule Gartz (Oder) umzuschreiben, nachdem der Beschluss zur Schliessung der Oberschule "Friedensschule" durch den Kreistag bekanntgegeben wurder. Dieser trägt seitdem den Namen "Schulverein Gartz (Oder)."

Die Hauptaufgabe des Vereines ist die Unterstützung der Schulen in der Stadt Gartz (Oder). Hierzu gehört hauptsächlich die selbständige Gestaltung schulischer Aktivitäten außerhalb des regulären Schulbetriebes. Gemeinsam mit der Schulleitung will der Schulverein auch dazu beitragen, dass die Gartzer Schulen, neben dem eigentlichen Lernen, attraktiv, interessant und vor allem "Dritten" gegenüber offen sind.

Der Verein finanziert sich durch Spenden ortsansässiger Unternehmen und Privatpersonen, von den Einnahmen durch die selbstbetriebene Photovoltaikanlage, sowie durch die Beiträge vieler aktiver aber auch passiver Vereinsmitglieder, die sich seit vielen Jahren dem Gartzer Schulleben, in irgendeiner Weise, verbunden fühlen. Mitglieder des Schulvereines sind aber nicht nur Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern, sondern auch andere Personen, die sich für die Gartzer Schulen und deren Aktivitäten interessieren und die Arbeit des Schulvereins unterstützen möchten.

Der Schulverein Gartz (Oder) ist ein eingetragener Verein mit bestätigter Gemeinnützigkeit und dem Recht, Spendenquittungen an Privatpersonen oder Institutionen auszustellen, die die Tätigkeit des Vereines finanziell unterstützen.